Home

Zurück zur Übersicht
Hofgeschichte  
Hofbesitzerfolge
Familienforschung
Torbogeninschrift

Hof Lehbrink, früher Göhner  ̶  Oberwüsten Nr. 50
Hofgeschichte

Der ehemalige Hof Göhner, der von Lehbrinks gekauft, später abgerissen
und neu aufgebaut wurde.

Der Hof Göhner, auch Göhnermeier genannt, hatte ursprünglich die Hof-Nr. Oberwüsten Nr. 50. Nach der Zusammenlegung der beiden Bauerschaften Ober- und Unterwüsten im Jahr 1939, bekam dieser Hof - jetzt Lehbrinks Hof -  die Nr. Wüsten 233. Anfang der 1950er Jahre, nach der ersten Vergabe von Straßennamen in Wüsten, erhielt der Hof die Anschrift Neues Dorf Nr. 7. Heute, nach der Eingemeindung in Bad Salzuflen, haben Lehbrinks die  Adresse Neue Dorfstraße 44.
Die geographischen Koordinaten des Hofes sind: 52° 05‘ 32,6“ N, 008° 47‘ 43,8“ O.


Quellen: Dank an Walter Lehbrink, der das alte Hoffoto zur Verfügung gestellt hat.
  Dank an Frau Ursula Wienböker, die die Zeitungsauschnitt-Sammlung ihres Großvaters, Aug. Siemer, in der der Ausschnitt von der Silberhochzeit enthalten war, zur Verfügung gestellt hat.